Graal-Müritz und Umgebung

Graal-Müritz, das Ostseeheilbad mit Tradition

Im Ostseeheilbad Graal-Müritz erwartet Sie ein einzigartiges Bioklima durch das Zusammenspiel von Moor, Wald und Seeluft. Diese klimatischen Bedingungen bieten Ihnen zu jeder Jahreszeit Erholung und Entspannung.
Sie können am kilometerlangen weißen Ostseestrand baden, surfen, angeln, radfahren oder reiten. Der Graal-Müritzer Rhododendronpark, das Hochmoor und der Küstenwald laden Sie zu erholsamen Spaziergängen ein.
Unser Hotel liegt unweit des internationalen Radwanderweges der direkt nach Warnemünde bzw. auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst führt. Diese Strecken sind ideal als Tages- oder Halbtagestouren zu erreichen.

 

Naturschutzgebiet Ribnitzer Großes Moor

Unternehmen Sie einen Exkursions- und Wandertag im Ribnitzer Große Moor. Es gilt als eine Besonderheit im Stadtwald und steht seit 1939 unter Schutz. Dieses etwa 6.000 Jahre alte und bis vor wenigen Jahrzehnten noch durch Torfabbau genutzte Hoch- oder Regenmoor ist Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere. Das Ribnitzer Große Moor vereint in sich verschiedene Typen – vom Niedermoor bis zum Hochmoor und alle damit verbundenen Übergangsformen – bedingt durch den hohen Salzgehalt und die Ausdehnung bis an die Ostsee treffen sich in diesem Moor kontinentale und maritime Flora. Zurzeit sind noch zwei Drittel der Fläche des Naturschutzgebiets mit Kiefern und Birken bewaldet.

 

Darß (Wustrow, Ahrenshoop, Zingst)

Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise auf die Ostseehalbinsel im Nationalpark «Vorpommersche Boddenlandschaft». Dabei können Sie sowohl mit dem Fahrrad einen Tagesausflug nach Wustrow oder auch nach Ahrenshoop machen, als auch mit dem Auto bis hoch nach Zingst fahren und die schöne Landschaft genießen.
Wustrow ist ein Ort für Naturliebhaber. Auf der Seeseite erstreckt sich ein weitläufiger feiner Sandstrand, der im Sommer zum baden und im Winter zum spazieren einlädt. Gleich auf der anderen Seite des Ortes findet man eine sanfte Boddenlandschaft mit weitläufigen Wiesen und Schilfflächen.
Der Künstlerort Ahrenshoop wurde vor etwa 100 Jahren von Malern, Kunsthandwerkern und Schriftstellern entdeckt. Heute erhalten verschiedene Künstlerhäuser, wie das „Künstlerhaus Lukas“ oder das „Neue Kunsthaus“ die Geschichte des Ortes. Auch das im Jahr 2013 eröffnete Kunstmuseum „Leuchtturm“ ist über die Region hinaus sehr bekannt und thematisiert die kunstgeschichtlichen Entwicklungen.
Zingst, ein Ort mit modernem Charme, punktet mit zahlreichen Einrichtungen für Kinder und Erwachsene. Ob Wellness, Kur, Radtour oder kulturelle Veranstaltungen, das Ostseeheilbad hat für alle Interessen und Wetterlagen die optimalen Angebote.

 

Rostocker Heide

Erkundschaften Sie den Badeort Markgrafenheide, dieser erstreckt sich mit dem Küstenwald Rostocker Heide östlich von Warnemünde. Mit einer Gesamtfläche von etwa 6.000 ha ist es eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete entlang der deutschen Ostsee und das Gebiet eignet sich hervorragend zum Ausspannen in der Natur aber auch zur aktiven Erholung mit Wandern, Fahrradfahren und Reiten. Westlich des Ortes Torfbrücke trägt der Küstenwald den Namen Gespensterwald, da die Buchen in diesem eigenartigen Wäldchen unter dem ständigen Einfluss des Seewindes verkümmert und verkrüppelt sind und einen ungewohnten aber beeindruckenden Anblick bieten.
Der feine Sandstrand wartet mit einem hervorragenden Blick auf Warnemünde auf und bietet perfekte Bedingungen für einen entspannenden Tag am Strand mit der ganzen Familie.

 

Markgrafenheide

Entspannen Sie im idyllischen Ort Markgrafenheide. Hier finden Sie genügend Cafés, Restaurants und andere gastronomische Einrichtungen zum verweilen und ausruhen.
Auch für den aktiven Urlauber hält Markgrafenheide einiges bereit. Angefangen vom Kletterwald am westlichen Ortsrand, Beachvolleyball am Strand, Tretboot fahren, Surf- und Segelschule, Ruderboot fahren und Fahrradtouren durch die beschauliche Umgebung.

 

Warnemünde

Erkunden Sie Warnemünde, eines der beliebtesten Seebäder Deutschlands, welches darüber hinaus ein Anlaufziel großer Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt ist.
Dem ehemaligen Fischerdorf gelang der Spagat zwischen Tradition und Moderne, Wahrzeichen wie der 1898 erbaute 30m hohe Leuchtturm, die mondäne Flaniermeile am „Alten Strom“ und die moderne Strandpromenade ziehen jährlich viele Gäste ins Ostseebad. Besonders beliebt bei Touristen und Einheimischen ist der fangfrische Ostseefisch, direkt vom Fischkutter.
Auf den Badeurlauber wartet darüber hinaus ein ca. 100m breiter und 5km langer feinsandiger Ostseestrand!
Für ein ganz besonderes Erlebnis besuchen Sie das Robben Forschungszentrum direkt im Wasser der Ostsee an der Ostmole von Warnemünde. Hier können Sie den Forschern und Studenten live bei der Arbeit zusehen und erfahren viele interessante Details über die Lebensweise der Tiere. Als besonderes Angebot haben die Besucher die Möglichkeit direkt mit den Seehunden abzutauchen und sie so hautnah zu erleben. (Marine Science Center, Am Yachthafen 3a, 18119 Rostock)

 

Rövershagen – Karls Erlebnisdorf

Entdecken Sie das Erlebnis für die ganze Familie mit Spiel & Spaß, shoppen, schlemmen und dem Geruch von frischer Erdbeermarmelade.
Karls Erlebnisdorf in Rövershagen ist eine Mischung aus Freizeitpark, Indoor- und Outdoorspielplatz, Erlebnisraum, Kletterwald und Bauernmarkt mit Restaurant und Café. Mit immer neuen Aktionen und zahlreichen Manufakturen, wie z.B. der Bonbon-, Seifen-, Erdbeereis- und Schokoladenmanufaktur lässt Karls seit 1921 jedes Kinder- und Erwachsenenherz höher schlagen. Der Eintritt ist frei und Hunde sind willkommen.

 

Rostock

Die 800 Jahre alte Hansestadt ist zweifellos einen Tagesausflug wert. Entsprechend der traditionsreichen Geschichte hat Rostock viele historische Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie zahlreiche Kirchen, die vier Stadttore, das Rathaus und das Kloster. Ein sehr bekanntes Rostocker Großereignis ist die jährlich stattfindende viertägige Hanse Sail im Rostocker Stadthafen. Hier bewundern jedes Jahr rund eine Million Besucher Segelschiffe aller Art und Größe.